Durch die Welle

Während meiner aktiven Zeit als Kitesurfer hätte ich diesen Tag als "Big Day" bezeichnet. 6 Windstärken, Wellen, Sonne und eine Menge Spaß. In einem durch Molen geschützten Bereich gelangte ich ins Wasser, kraulte mich dann vor in den Shorebreak, tauchte durch die Wellen und ließ mich mit ihnen wieder gen Ufer treiben. Hin und Her! Im Wasser fühle ich mich sicher. Die ersten Schritte an Land sind für mich immer noch wie eine Niederkunft in einer schweren Welt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    conny (Dienstag, 02 Juni 2009 23:48)

    ein segen das du dich im wasser soooo wohl fühlst!( ich würde mich DA wahrscheinlich nicht mal reintrauen....) und die leichtigkeit die du dort empfindest trägst du mit dir egal auf welche ebene, dein körper erinnert sich und in deinem inneren speichert du das gefühl und allein das ist doch schon eine wunderbare kraftquelle! geniesse es, denn hier ist das wasser noch bitterkalt;-) ich umarme dich, Conny

  • #2

    conny (Dienstag, 02 Juni 2009 23:49)

    TOLLE bilder!!!!!

  • #3

    Kristina (Freitag, 05 Juni 2009 18:14)

    Liebste Anne!
    WOW
    Die Bilder!!aber vor allem DU!
    Servus aus GAP

 

 

 

 

 

 

A surfer

A surgeon

An inspiration