Auf dem Surfboard

Das Surfboard ist meine zweite Heimat. Du paddelst die Welle an und plötzlich trägt sie Dich schwerelos, Du gleitest, alles ist easy. Und upps, einen Moment nicht aufgepasst und es katapultiert Dich in alle Richtungen. Immer flach fallen, denn das Riff ist nah. Meiner neuen Hüfte scheint die Bewegung zu gefallen, die Leash, die am Board befestigt ist trage ich aber am anderen Bein, denn die Kräfte, die aufkommen, wenn die Gischt der Welle das Board packt und Du schon durch die Welle durchgetaucht bist, sind enorm.

Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber Du kannst sie surfen.

 

 

 

 

 

 

 

A surfer

A surgeon

An inspiration